Telepräsenzroboter

Wir nutzen Telepräsenzroboter von Fernarbeiter.de

Die Zukunft hat begonnen

Das Team der iNoRisk hatte schon immer den Anspruch, bei neuen Technologien ganz vorne dabei zu sein. Nicht zuletzt aufgrund des eklatanten Betriebsärztemangels in Deutschland / Europa beschäftigen wir uns daher intensiv mit der Tele-Arbeitsmedizin.

Der Einsatz des Systems und der speziell entwickelten Videokonferenz-Software ermöglicht z.B. die aktive Teilnahme des Betriebsarztes an Arbeitsschutzausschuss-Sitzungen (ASA-Sitzungen) und sogar bei Begehungen an allen Betriebsstätten, die W-Lan oder Mobiles Internet mit 4G/LTE ermöglichen.

Was ist und was bringt nun ein Telepräsenzroboter?

  • Ein Telepräsenzroboter dient dazu, sich in der Ferne fortzubewegen
    auch fahrbares iPad, Video Robot oder iPad Segway genannt
  • Mobile Bewegungsfreiheit an fast jeder Betriebsstätte
    anstelle einer starren Display-Videokonferenzlösung
  • Weltweit einsetzbar
    durch eine Internetverbindung nahezu überall einsetzbar
  • Steuerbar per Browser
    ohne Installation von Software über drive.doublerobotics.com
  • Steuerbar per App
    die iOS-App (Double Robotics) steht Nutzern kostenfrei zur Verfügung
  • Beispiele der Konnektivität in den Schaubildern
    Einfach anklicken zum vergrössern der Ansicht

Durch die Einhaltung höchster Datenschutz Standards ist in diversen Ländern und insbesondere in den USA die Nutzung in der Medizin bereits zugelassen. Es wird bescheinigt, dass keinerlei Aufzeichnungen der Übertragung erfolgen und dass lediglich eine verschlüsselte Direktverbindung vom Nutzer der „Fernsteuerungs-App“ zum Double iPad besteht. Prinzipiell wird also wie bei persönlichen Gesprächen agiert, nur eben aus der Ferne.

Für weitere Fragen wenden Sie gerne jederzeit direkt an uns.

Quellennachweis – Fotos: www.fernarbeiter.de